Ehemals war das über 350 Jahre alte Gemäuer im Besitz des Klosters Cazis im damaligen Hauptort des Heinzenbergs. Später, als Bauernhaus genutzt, brannte es 1942 teilweise nieder. Viele alte Mauern erzählen die lange Geschichte dieses Hauses. Im Innern harmonieren heute fein platzierte, moderne Einbauten mit der alten, renovierten Struktur und leben in Einklang nebeneinander.